Titelbild Galerie
Vitrine: Veredlung: Okulation (11 Bilder)
Galerien in dieser Vitrine:
Vom Wildling zum Knipbaum
Bild 8494Die Aufschulware

Die bewurzelten Unterlagen, welche zu dünn sind  für die Handveredelung bzw. für die Okulation werden in einem Wartebeet in  Abständen von 10 cm in der Reihe und 50 cm zwischen den Reihen für die Veredelung im folgenden Jahr auf ...

Bild aus dem Jahr 2008 (lfd. Nr 9759)
Bild vergrößern und Text lesen105 Aufrufe, zuletzt am 14.09.2020 um 22:42 Uhr
Raum: Anzucht von Obstgehölzen Anzucht von Obstgehölzen
Galerie: Vom Wildling zum Knipbaum - Datensatz 8494

Bild 8495Alternativ zur Handveredlung im Winter können die Unterlagen auch im August okuliert oder gechippt werden

Dazu werden die noch nicht veredelten Unterlagen im Frühjahr im gleichen Abstand wie die Handveredlungen aufgepflanzt und die Seitentriebe im Bereich der Veredlungsstelle im Juli entfernt. Es gibt zwei Veredlungsverfahren.

Bild aus dem Jahr 2008 (lfd. Nr 9749)
Bild vergrößern und Text lesen94 Aufrufe, zuletzt am 27.08.2020 um 22:14 Uhr
Raum: Anzucht von Obstgehölzen Anzucht von Obstgehölzen
Galerie: Vom Wildling zum Knipbaum - Datensatz 8495

Bild 8496Für die Okulation wird in die Rinde der Unterlage ein T-Schnitt ausgeführt
Bild aus dem Jahr 2008 (lfd. Nr 9739)
Bild vergrößern und Text lesen74 Aufrufe, zuletzt am 23.07.2020 um 21:13 Uhr
Raum: Anzucht von Obstgehölzen
Galerie: Vom Wildling zum Knipbaum - Datensatz 8496

Bild 8498Fertiger T-Schnitt für die Okulation
Bild aus dem Jahr 2008 (lfd. Nr 9719)
Bild vergrößern und Text lesen100 Aufrufe, zuletzt am 19.09.2020 um 20:03 Uhr
Raum: Anzucht von Obstgehölzen
Galerie: Vom Wildling zum Knipbaum - Datensatz 8498

Bild 8500Aus den virusfreien Reisern der Edelsorte wird ein Auge ausgeschnitten
Bild aus dem Jahr 2008 (lfd. Nr 9699)
Bild vergrößern und Text lesen90 Aufrufe, zuletzt am 30.07.2020 um 21:40 Uhr
Raum: Anzucht von Obstgehölzen Anzucht von Obstgehölzen
Galerie: Vom Wildling zum Knipbaum - Datensatz 8500

Bild 8501Die virusfreien Reiser werden in Reisermuttergärten vermehrt

Die Mutterbäume werden ständig kontrolliert und die von ihnen geschnittenen Reiser an Baumschulen verkauft.

Bild aus dem Jahr 2008 (lfd. Nr 9689)
Bild vergrößern und Text lesen90 Aufrufe, zuletzt am 05.08.2020 um 23:33 Uhr
Raum: Anzucht von Obstgehölzen Anzucht von Obstgehölzen
Galerie: Vom Wildling zum Knipbaum - Datensatz 8501

Bild 8502Beim Okulieren wird das Auge hinter den T-Schnitt in der Rinde geschoben
Bild aus dem Jahr 2008 (lfd. Nr 9679)
Bild vergrößern und Text lesen86 Aufrufe, zuletzt am 09.07.2020 um 13:39 Uhr
Raum: Anzucht von Obstgehölzen
Galerie: Vom Wildling zum Knipbaum - Datensatz 8502

Bild 8504Beim Okulieren liegt das Auge hinter dem T-Schnit
Bild aus dem Jahr 2008 (lfd. Nr 9659)
Bild vergrößern und Text lesen69 Aufrufe, zuletzt am 23.08.2020 um 13:35 Uhr
Raum: Anzucht von Obstgehölzen
Galerie: Vom Wildling zum Knipbaum - Datensatz 8504

Bild 8506Fertige Okulation
Bild aus dem Jahr 2008 (lfd. Nr 9639)
Bild vergrößern und Text lesen70 Aufrufe, zuletzt am 23.08.2020 um 13:35 Uhr
Raum: Anzucht von Obstgehölzen
Galerie: Vom Wildling zum Knipbaum - Datensatz 8506

Bild 8508Danach wird das Auge und die Schnittstelle mit einem Tape von unten nach oben luftdicht verschlossen
Bild aus dem Jahr 2008 (lfd. Nr 9619)
Bild vergrößern und Text lesen80 Aufrufe, zuletzt am 23.08.2020 um 13:35 Uhr
Raum: Anzucht von Obstgehölzen Anzucht von Obstgehölzen
Galerie: Vom Wildling zum Knipbaum - Datensatz 8508

Bild 8509Durch eine Schlaufe am oberen Ende wird verhindert, dass sich das Tape lösen kann
Bild aus dem Jahr 2008 (lfd. Nr 9609)
Bild vergrößern und Text lesen72 Aufrufe, zuletzt am 23.08.2020 um 13:35 Uhr
Raum: Anzucht von Obstgehölzen Anzucht von Obstgehölzen
Galerie: Vom Wildling zum Knipbaum - Datensatz 8509